Sie müssen Javascript in Ihrem Browser aktivieren, damit die Seite optimal und Abschnitte komplett angezeigt wird.
Margiela Jacke aus den 90ern
Ute Weingarten
Besthander seit 26.04.2016
Margiela Jacke aus den 90ern
Anfang der 90er Jahre habe ich in Paris eine Margiela-Jacke erworben, die ich wie eine zweite Haut getragen habe bis sie mir vom Leibe fiel. Einfacher blauer Baumwollstoff, eng anliegend, länger geschnitten, 3 Knöpfe, inspiriert von Uniformen, aber mit Puffärmeln.

Verspielt, aber Strukturgebend zugleich. Die Jacke verbinde ich mit meiner Paris-Zeit - einer Leichtigkeit des Seins, die ich heute vermisse…

Wer hat in seinem Schrank noch ein ähnliches Stück ? Auf dem Foto hier ist eine Jacke aus Woll-Stoff abgebildet, die einen ähnlichen Esprit hat, aber sie ist dicker, eher ein Mantel. Ich träume von der einfachen Variante, die man immer tragen kann, im Winter unter einem Mantel, im Sommer auf nackter Haut, im Herbst leicht fröstelnd im Wind und im Frühling, um durch die Straßen zu schweben.

Wer kann mir helfen, diesen Traum zu verwirklichen?

2C4440C3-D51D-47AA-85FF-C0D7A24AE758
Veröffentlicht: 27.04.2016 | Aktualisiert: 27.04.2016
Ich auch
Hier können Sie sehen, welche User dies auch haben möchten.
Folgen
Kommentare
Hier sehen Sie Nachrichten zu dieser Suchstory.